KVG-anerkannte Pflegeleistungen werden
direkt über die Krankenkasse abgerechnet
Es muss immer eine Arztverordnung vorliegen.


Die medizinische Behandlungspflege
(diagnostische und therapeutische Massnahmen)
wird bei Vorliegen einer Arztverordnung ausgeführt
und nach KVG abgerechnet


Es gelten die üblichen Spitex - Tarife

 

Leistungen, insbesondere Anleitungen und Schulungen,welche nicht direkt im Zusammenhang 
mit der Pflege und medizinischen Behandlung stehen, werden nach Vereinbarung in Rechnung gestellt